4 Artikel in dieser Kategorie  [<<Erstes]  [<zurück]
Yaesu FT-DX 101D ( Erscheinung 2019)

Yaesu FT-DX 101D ( Erscheinung 2019)

101' kennzeichnet bei dem japanischen Hersteller Yaesu seit vielen Jahren die Spitzenprodukte der Kurzwellentransceiver. In der ehrenwerten Tradition des FT-101B, FT-101E, 101ZD usw aus den 1970er und 1980er Jahren setzt Yaesu diese Reihe nun mit dem FT-DX101D (100W) und FT-DX101MP (200W) fort. Der FT-DX101MP ist als Hommage dem Gründer Sako Hasegawa gewidmet.

Das Konzept des FT-DX101 ist ein sehr spannendes Hybrid aus modernster, direkt abtastender SDR Technik und klassischer und bewährter Down-Mischer Technik. Einerseits wird das HF Signal SDR-typisch direkt nach einem aufwendigen Vorfilter (mitlaufender Bandpass) digitalsisiert, andererseits existiert parallel dazu ein Signalpfad auf dem das Signal nach dem gleichen Vorfilter auf eine ZF von 9 MHz herunter gemischt und dann digitalisert wird. Diese zweigleisige Vorgehensweise eröffnet viele Möglichkeiten: so können ohne Kompromisse Dinge wie ein breites (max. 1 MHz) Spektrum und Wasserfall-Diagramm dargestellt werden, gleichzeitig aber auch beste Empfängereigenschaften bei der Nahselektion geboten werden. Denn der Empfangszweig über die ZF-Stufe ist mit Roofing-Filtern ausgestattet. Hier stehen Breiten von 600 Hz, 3 und 12 kHz zur Verfügung die automatisch in Abhängigkeit von der Betriebsart ausgewählt werden, aber auch manuell selektiert werden können.

Die hervorragenden Empfängereigenschaften des FT-DX101 werden unter anderem auch durch gute Vorfilter erreicht. Zum einen hat Yaesu hier 15 feste Bandfilter verbaut, wahlweise kann aber auch ein mitlaufendes Filter zugeschaltet werden. Das mitlaufende Filter wird über einen veränderlichen Drehkondensator abgestimmt, der von einem sehr praäzisen Miniatur-Schrittmoter angesteuert wird. Deswegen der Name "VC (Variable Capacitor) Tuning". Yaesu gibt hier eine Dämpfung von bis zu -70dB für die Unterdrückung unerwünschter Signale an. So ergibt sich spitzenmäßiger Blocking Dynamic Range (BDR) von 150 dB bei 2 KHz Signalabstand bei einem Dynamikumfang von 120 dB (RMDR).

Um alle Spielarten beim DX-Verkehr zu ermöglichen bietet der FT-DX101 zwei völlig unabhängige, gleichwertige Empfänger (Main- und Sub-Band). Jeder Empfänger ist mit dem bekannten DSP-System zur Filterung des NF-Signals ausgestattet. So können individuelle Notch und Rauschfilter eingesetzt werden, jeder Empfänger hat einen eigenen Satz an einstellbaren Filterbreiten. Das Display kann entsprechend auf zwei Wasserfall-Darstellungen erweitert werden die wahlweise neben- oder übereinander angezeigt werden. So ergibt sich auch das bekannte System mit zwei unabhängigen NF-Ausgängen, man kann sich also Main- und Sub-VFO getrennt auf einen Stereo-Kopfhörer ausgeben lassen. Das ist sehr praktisch bei der Jagd nach einer seltenen Station im Split-Betrieb.

Auch bei den Bedienelementen stellt der Yaesu FT-Dx101 eine gelungene Mischung aus bewährten und neuen Ideen dar. So hatte schon der legendäre FT-1000MP einen VFO-Knopf mit einem zusätzlichen, äusseren Abstimmring. Dieser Ring findet sich beim '101' wieder und dient hier leicht umschaltbaren Funktionen: Feinabstimmung am Haupt-VFO, Abstimmung am Sub-VFO, VC-Tuning und Clarifier. Das große, farbige Touchpanel dient für viele weiter Funktionen die über Soft-Keys erreichbar sind. Durch Antippen des Spektrums kann man direkt die Frequenz verändern, eine Tippen auf die Frequenz erlaubt eine direkte Frequenzeingabe usw. Das Display lässt sich dem persönlichen Geschmack in Farbe und Darstellung vielfältig anpassen. Auch bei der Bandwahl geht Yaesu neue Wege. So sind die Tasten sehr übersichtlich nebeneinander angeordnet, so haben auch das 60 und das 4m Band eine eigene Taste bekommen. Farbige LEDs über und unter den Bandtasten geben die jeweilige Belegung des Haupt- und Sub-VFOs an.

Der FT-DX101 wird in zwei Versionen angeboten:
 

  • FT-DX101D: 100W Sendeleistung,
  •  
  • ohne Netzteil, benötigt 13.8V, 22A Versorgung

  • FT-DX101MP: 200W Sendeleistung,
  •  
  • inkl. ext. Lautsprecher, inkl. 48V Netzteil im Lautsprechergehäuse


Ohne Modifikation auf 60m sendefähig

  • Features und Funktionen FT-DX101
  •  
  • 160-10m + 6m + 4m
  •  
  • Hybrid-SDR: Direct Sampling + Down Mixer/SDR
  •  
  • 100W Sendeleistung (D Version)
  •  
  • 200W Sendeleistung (MP Version)
  •  
  • 9MHz ZF Roofing Filter: 12 kHz, 3 kHz, 600 Hz
  •  
  • 15 Bandfilter + mitlaufender Pre-Selector (VC Tuning)
  •  
  • Zwei unabhängige Empfänger
  •  
  • Betriebsarten: LSB, USB, CW, RTTY, PSK, AM, FM (+ Data Modes)
  •  
  •  
  • 18 Bit A/D Wandler
  •  
  • Sehr rauscharmer 400 MHz Local Oszillator
  •  
  • 7" Farb-Display mit Touch-Funktion
  •  
  • Vielzweck VFO-Abstimmung
  •  
  • RX/TX Clarifier
  •  
  • Split Betrieb
  •  
  • ±0.1 ppm TCXO
  •  
  • Automatische CW Abstimmung
  •  
  • RTTY, CW, PSK31 Decoder
  •  
  • 99 Speicher, 12 stellige alphanumerische Beschriftung
  •  
  • 5 oder 10 Schnellspeicher
  •  
  • 9 Speicherpaare für Scan-Edges
  •  
  • Eingebauter Lautsprecher oben (D Version)
  •  
  • Beistell-Lautsprecher im Gehäusedesign (MP Version)
  •  
  •  
  •  
  • Zwei USB Anschlüsse vorne (Tastatur u.a.), ein USB ANschluß hinten (CAT Steuerung)
  •  
  • Steckplatz für SD-Speicherkarte
  •  
  • DVI-D Anschluß für externen Monitor
  •  
  • RS-232 Serielle Schnittstelle

Preis und Verfügbarkeit

Stand Januar 2019:

  • FT-DX101D (100W Version): voraussichtlich
  • um die 3500 € inkl. MwSt
  • FT-DX101MP (200W Version): voraussichtlich
  • um die 4100 € inkl. MwSt
  • Voraussichtlich verfügbar ab März 2019.


 

3.499,00 EUR
incl. 19 % MwSt. exkl.Versandkosten
 Stück
2-3 Tage
Lieferzeit: 2-3 Tage
Artikeldatenblatt drucken  
 Auf den Merkzettel 
Artikel Bookmarken bei:
Diesen Artikel bei Twitter eintragen. Diesen Artikel bei Facebook eintragen. Diesen Artikel bei Google eintragen. Diesen Artikel bei Mister Wong eintragen. Diesen Artikel bei Delicious eintragen. Diesen Artikel bei Yahoo eintragen.
PayPal Logo
     

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 18. Mai 2018 in unseren Katalog aufgenommen.